Material

Kelva S 18

Kelva S erinnert in seinem Design wie auch der Ofen Laivo S an einen nostalgischen Rundofen. Der Ofen verjüngt sich nach oben und wird von einer kantigen Dekorleiste gekrönt. Die abgerundeten Kanten und der vorstehende Fuß lassen den Specksteinofen weicher erscheinen. Die Steinaufteilung zeichnet die Form der schmalen, senkrechten Feuerraumtür nach. Zu beiden Seiten der Feuerraumtür befinden sich schmale Steinstreifen, für die Dekorleisten mit unterschiedlich behandelten Specksteinoberflächen zur Verfügung stehen. In dem Ofen Kelva S wird die Wärme in der die Feuerraumtür umgebenden und darüber gelegenen Masse gespeichert. Für die Höhe stehen zwei Alternativen zur Auswahl.

Wirkungsgrad

83 %

Maximale Holzmenge

8 kg

Heizfläche

30-50 m2

Gesp. Energie

27.6 kWh

Material

Kelva S 18

Kelva S erinnert in seinem Design wie auch der Ofen Laivo S an einen nostalgischen Rundofen. Der Ofen verjüngt sich nach oben und wird von einer kantigen Dekorleiste gekrönt. Die abgerundeten Kanten und der vorstehende Fuß lassen den Specksteinofen weicher erscheinen. Die Steinaufteilung zeichnet die Form der schmalen, senkrechten Feuerraumtür nach. Zu beiden Seiten der Feuerraumtür befinden sich schmale Steinstreifen, für die Dekorleisten mit unterschiedlich behandelten Specksteinoberflächen zur Verfügung stehen. In dem Ofen Kelva S wird die Wärme in der die Feuerraumtür umgebenden und darüber gelegenen Masse gespeichert. Für die Höhe stehen zwei Alternativen zur Auswahl.

Wirkungsgrad

83 %

Maximale Holzmenge

8 kg

Heizfläche

30-50 m2

Gesp. Energie

27.6 kWh

Material

Kelva S 18

Kelva S erinnert in seinem Design wie auch der Ofen Laivo S an einen nostalgischen Rundofen. Der Ofen verjüngt sich nach oben und wird von einer kantigen Dekorleiste gekrönt. Die abgerundeten Kanten und der vorstehende Fuß lassen den Specksteinofen weicher erscheinen. Die Steinaufteilung zeichnet die Form der schmalen, senkrechten Feuerraumtür nach. Zu beiden Seiten der Feuerraumtür befinden sich schmale Steinstreifen, für die Dekorleisten mit unterschiedlich behandelten Specksteinoberflächen zur Verfügung stehen. In dem Ofen Kelva S wird die Wärme in der die Feuerraumtür umgebenden und darüber gelegenen Masse gespeichert. Für die Höhe stehen zwei Alternativen zur Auswahl.

Wirkungsgrad

83 %

Maximale Holzmenge

8 kg

Heizfläche

30-50 m2

Gesp. Energie

27.6 kWh

Material

Kelva S 18

Kelva S erinnert in seinem Design wie auch der Ofen Laivo S an einen nostalgischen Rundofen. Der Ofen verjüngt sich nach oben und wird von einer kantigen Dekorleiste gekrönt. Die abgerundeten Kanten und der vorstehende Fuß lassen den Specksteinofen weicher erscheinen. Die Steinaufteilung zeichnet die Form der schmalen, senkrechten Feuerraumtür nach. Zu beiden Seiten der Feuerraumtür befinden sich schmale Steinstreifen, für die Dekorleisten mit unterschiedlich behandelten Specksteinoberflächen zur Verfügung stehen. In dem Ofen Kelva S wird die Wärme in der die Feuerraumtür umgebenden und darüber gelegenen Masse gespeichert. Für die Höhe stehen zwei Alternativen zur Auswahl.

Wirkungsgrad

83 %

Maximale Holzmenge

8 kg

Heizfläche

30-50 m2

Gesp. Energie

27.6 kWh

Material

Kelva S 18

Kelva S erinnert in seinem Design wie auch der Ofen Laivo S an einen nostalgischen Rundofen. Der Ofen verjüngt sich nach oben und wird von einer kantigen Dekorleiste gekrönt. Die abgerundeten Kanten und der vorstehende Fuß lassen den Specksteinofen weicher erscheinen. Die Steinaufteilung zeichnet die Form der schmalen, senkrechten Feuerraumtür nach. Zu beiden Seiten der Feuerraumtür befinden sich schmale Steinstreifen, für die Dekorleisten mit unterschiedlich behandelten Specksteinoberflächen zur Verfügung stehen. In dem Ofen Kelva S wird die Wärme in der die Feuerraumtür umgebenden und darüber gelegenen Masse gespeichert. Für die Höhe stehen zwei Alternativen zur Auswahl.

Wirkungsgrad

83 %

Maximale Holzmenge

8 kg

Heizfläche

30-50 m2

Gesp. Energie

27.6 kWh

Material

Kelva S 21

Kelva S erinnert in seinem Design wie auch der Ofen Laivo S an einen nostalgischen Rundofen. Der Ofen verjüngt sich nach oben und wird von einer kantigen Dekorleiste gekrönt. Die abgerundeten Kanten und der vorstehende Fuß lassen den Specksteinofen weicher erscheinen. Die Steinaufteilung zeichnet die Form der schmalen, senkrechten Feuerraumtür nach. Zu beiden Seiten der Feuerraumtür befinden sich schmale Steinstreifen, für die Dekorleisten mit unterschiedlich behandelten Specksteinoberflächen zur Verfügung stehen. In dem Ofen Kelva S wird die Wärme in der die Feuerraumtür umgebenden und darüber gelegenen Masse gespeichert. Für die Höhe stehen zwei Alternativen zur Auswahl.

Wirkungsgrad

83 %

Maximale Holzmenge

10 kg

Heizfläche

40-60 m2

Gesp. Energie

34.5 kWh

Material

Kelva S 21

Kelva S erinnert in seinem Design wie auch der Ofen Laivo S an einen nostalgischen Rundofen. Der Ofen verjüngt sich nach oben und wird von einer kantigen Dekorleiste gekrönt. Die abgerundeten Kanten und der vorstehende Fuß lassen den Specksteinofen weicher erscheinen. Die Steinaufteilung zeichnet die Form der schmalen, senkrechten Feuerraumtür nach. Zu beiden Seiten der Feuerraumtür befinden sich schmale Steinstreifen, für die Dekorleisten mit unterschiedlich behandelten Specksteinoberflächen zur Verfügung stehen. In dem Ofen Kelva S wird die Wärme in der die Feuerraumtür umgebenden und darüber gelegenen Masse gespeichert. Für die Höhe stehen zwei Alternativen zur Auswahl.

Wirkungsgrad

83 %

Maximale Holzmenge

10 kg

Heizfläche

40-60 m2

Gesp. Energie

34.5 kWh

Material

Kelva S 21

Kelva S erinnert in seinem Design wie auch der Ofen Laivo S an einen nostalgischen Rundofen. Der Ofen verjüngt sich nach oben und wird von einer kantigen Dekorleiste gekrönt. Die abgerundeten Kanten und der vorstehende Fuß lassen den Specksteinofen weicher erscheinen. Die Steinaufteilung zeichnet die Form der schmalen, senkrechten Feuerraumtür nach. Zu beiden Seiten der Feuerraumtür befinden sich schmale Steinstreifen, für die Dekorleisten mit unterschiedlich behandelten Specksteinoberflächen zur Verfügung stehen. In dem Ofen Kelva S wird die Wärme in der die Feuerraumtür umgebenden und darüber gelegenen Masse gespeichert. Für die Höhe stehen zwei Alternativen zur Auswahl.

Wirkungsgrad

83 %

Maximale Holzmenge

10 kg

Heizfläche

40-60 m2

Gesp. Energie

34.5 kWh

Material

Kelva S 21

Kelva S erinnert in seinem Design wie auch der Ofen Laivo S an einen nostalgischen Rundofen. Der Ofen verjüngt sich nach oben und wird von einer kantigen Dekorleiste gekrönt. Die abgerundeten Kanten und der vorstehende Fuß lassen den Specksteinofen weicher erscheinen. Die Steinaufteilung zeichnet die Form der schmalen, senkrechten Feuerraumtür nach. Zu beiden Seiten der Feuerraumtür befinden sich schmale Steinstreifen, für die Dekorleisten mit unterschiedlich behandelten Specksteinoberflächen zur Verfügung stehen. In dem Ofen Kelva S wird die Wärme in der die Feuerraumtür umgebenden und darüber gelegenen Masse gespeichert. Für die Höhe stehen zwei Alternativen zur Auswahl.

Wirkungsgrad

83 %

Maximale Holzmenge

10 kg

Heizfläche

40-60 m2

Gesp. Energie

34.5 kWh

Material

Kelva S 21

Kelva S erinnert in seinem Design wie auch der Ofen Laivo S an einen nostalgischen Rundofen. Der Ofen verjüngt sich nach oben und wird von einer kantigen Dekorleiste gekrönt. Die abgerundeten Kanten und der vorstehende Fuß lassen den Specksteinofen weicher erscheinen. Die Steinaufteilung zeichnet die Form der schmalen, senkrechten Feuerraumtür nach. Zu beiden Seiten der Feuerraumtür befinden sich schmale Steinstreifen, für die Dekorleisten mit unterschiedlich behandelten Specksteinoberflächen zur Verfügung stehen. In dem Ofen Kelva S wird die Wärme in der die Feuerraumtür umgebenden und darüber gelegenen Masse gespeichert. Für die Höhe stehen zwei Alternativen zur Auswahl.

Wirkungsgrad

83 %

Maximale Holzmenge

10 kg

Heizfläche

40-60 m2

Gesp. Energie

34.5 kWh